Mittwoch, 21. März 2012

Ostergebäck

Koulourakia lambriatika
Ergibt 24 Stück

400 g Mehl
½ EL Backpulver
1 Prise Salz
85 g weiche Butter
85 g Zucker
1 Ei
50 ml Milch
Fein geriebene Orangenschale
Fein geriebene Zitronenschale
1 Päckchen Vanille Zucker
1 Eigelb
1 EL frisch gepresster Orangensaft
Sesamsamen

Backpapier

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl, Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel sieben.
Butter, Zucker und Vanillezucker in eine andere Schüssel geben und mit dem Rührgerat schaumig rühren. Das Ei hinein schlagen und die Milch dazu gießen. Die Orangen und Zitronenschalen unterrühren.
Nach und nach die Mehlmischung dazugeben und zu einem dicken Teig verquirlen. Auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und den Teig mit der Hand vorsichtig kneten, bis er glatt und weich ist. 10 Minuten ruhen lassen.
Den Teig in walnussgroße Stücke zerteilen und zu gleich großen „Würmern“ drehen. Daraus Kringel, S-Formen oder Achten formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
1 Eigelb und 1 EL Orangensaft verquirlen. Plätzchen damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. 15-20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen